ANZEIGE

Bosch

Mit dem Bosch Indego Roboter-Rasenmäher hat das deutsche Unternehmen den Vorstoß auf den Markt der Mähroboter gewagt. Das speziell entwickelte „Logicut“-System sorgt dabei für zielgerichtetes Rasenmähen in parallelen Bahnen und nicht nach dem kreuz-und-quer-Muster der Konkurrenz.

Bosch Indego


Bosch Indego
Der Bosch Indego Rasenroboter erkennt Hindernisse und mäht automatisch darum herum. Bei einer Schnittbreite von 26 Zentimetern schafft der Indego eine Fläche von bis zu 1000 Quadratmetern und kann dabei bis zu 35% Steigung bewältigen. Den eingebauten Akku lädt der Indego zwischendurch selbstständig wieder in der Basisstation auf.
Weitere Informationen zum Bosch Indego

Bosch Indego Produktvideo des Herstellers

Bosch Indego Logicut-System

Anders als viele seine Rasenroboter-Kollegen der Konkurrenz fährt der Bosch Indego den zu mähenden Rasen nicht nach dem so genannten intelligenten Zufallsprinzip ab. Nach einer ersten Bestimmung der Fläche berechnet das integrierte Logicut-System des Mähroboters die beste Route für den effizientesten Einsatz. Dabei geht der Indego in parallelen Bahnen zu Werk und spart somit Wege und Zeit. Während des Mähvorgangs merkt sich der Robotermäher zudem, welche Bahnen er schon abgearbeitet hat und fährt nicht mehrfach über eine schon gemähte Stelle.

ANZEIGE